Um Trikots, Siege und Platzierungen – 25.04.2008

U11m+w, U13m+w, U15w

Um Trikots, Siege und Platzierungen – 25.04.2008

Mit einem Teilnehmerrekord startet heute um 16.30 Uhr in Gera die Ostthüringen Tour in 6. Auflage. 204 Aktive aus 42 Vereinen haben ihre Teilnahme zugesagt. Bis Sonntag wetteifern die Aktiven im Alter zwischen neun und 14 Jahren um die begehrten Wertungstrikots, den Gesamtsieg sowie um Platzierungen in den Altersklassen U11, U13 und U15w. Nach dem heutigen Prolog in Geras City, folgen am Samstagvormittag für die U11 und U13 ab 9.30 Uhr das Geschicklichkeitsfahren im Areal der Geraer Radrennbahn und für die U15w um 14 Uhr ein Zeitfahren in Silbitz. Der Startschuss für die 2. Etappe, das Rundstreckenrennen in Silbitz, fällt um 15.30 Uhr. Den Tour-Abschluss bildet am Sonntag das Straßenrennen in Greiz-Pohlitz ab 10 Uhr mit der sich anschließenden Gesamtsiegerehrung.

Zahlreiche Sportlerinnen und Sportler, die heute schon beachtliche Erfolge national und international aufweisen, zählten zu den Trikotträgern und Platzierten bei der Ostthüringen Tour. 2004 bei den Schülerinnen im Tour-Gesamtklassement noch auf Platz zehn, erkämpfte sich Kristina Vogel (Erfurt) bei den Juniorenweltmeisterschaften 2007 gleich drei Titel. 2005 gewann Nicole Ackermann (Kandel) in der U15w das Vielseitigkeitstrikot und im Vorjahr wurde sie in der weiblichen Jugend Deutsche Meisterin im Sprint und sicherte sich im Punktefahren Bronze. Der Zwickauer Maximilian Stier, Gewinner der Ostthüringen Tour 2005, wurde 2007 in der Schülerklasse Deutscher Vizemeister im Mannschaftszeitfahren. Heute Mitglied im Nationalteam des Bundes Deutscher Radfahrer, wurde Monique Klatt vom 1. RSV 1886 Greiz 2004 als bestes Mädchen geehrt. Auch der Greizer Fabian Thiel zählt zu den Radsportlern, die sich über die Ostthüringen Tour in die nationale Spitze vorgearbeitet haben.

Komplettiert wird das Veranstaltungsprogramm durch das Jedermann- und Seniorenrennen in Greiz sowie die Kleine Friedensfahrt für Anfänger und Schülerinnen und Schüler der Schulen in und um die Etappenorte Gera, Silbitz und Greiz.