Überzeugt von Organisation und Engagement – 20.04.2016

U11m+w, U13m+w, U15w

Überzeugt von Organisation und Engagement – 20.04.2016

Druckfrisch war das Weiße Wertungstrikot für den erfolgreichsten Fahrer im jungen Jahrgang der U13m, welches die Sportliche Leiterin Heike Schramm heute Morgen gemeinsam mit Claudius Oleszak, Prokurist und Leiter Immobilienmanagement bei der TAG Wohnen & Service GmbH, öffentlich präsentierte.

Das größte Geraer Wohnungsunternehmen mit rund 10.000 Wohnungen in Ostthüringen, darunter ca. 7.000 Wohnungen in Gera, ist seit drei Jahren Förderer der 3-Tages-Tour für den jüngsten bundesdeutschen Radsportnachwuchs.

In den Vorjahren stattete das Unternehmen, neben einer finanziellen Unterstützung, die Ordner mit Westen aus. In diesem Jahr wurde der Etat weiter aufgestockt und zusätzlich das Weiße Nachwuchstrikot für die Jungs im Jahrgang 2005 übernommen.

„Wir erhalten viele Unterstützuns-Anfragen. Überzeugt hat uns bei der Ostthüringen Tour die tolle Organisation und das große Engagement. Auch unter unseren Mietern findet die Veranstaltung eine große Resonanz. Für uns war es ein Grund, darüber nachzudenken, wie wir uns noch umfassender bei der Ostthüringen Tour einbringen können. Da kam uns das Angebot für die Übernahme eines Wertungstrikots gerade passend“, so Claudius Oleszak.

Erstmals vergeben wird dieses Trikot am Freitag zum Prolog für den Sieger beim Rundstreckenrennen. Infolge der hohen Starterzahl wird es sogar zwei Rundstreckenrennen geben. Beide Sieger dürfen sich das Trikot überstreifen und dann auf der 1. Etappe beim Geschicklichkeitsfahren in Silbitz tragen. Hier wird es sich dann zeigen, welcher Sportler in Weiß auf der 2. Etappe an den Start gehen wird. Der Gesamtführende im jungen U13-Jahrgang nach Prolog und den beiden ersten Etappen wird dann am Sonntag im Weißen Nachwuchstrikot beim Straßenrennen in Münchenbernsdorf fahren. Erst bei der Gesamtsiegerehrung wird feststehen, welcher Fahrer sich letztlich erfolgreich durchgesetzt hat.

Besonders groß sei das gesellschaftliche und soziale Engagement des Unternehmens im größten Stadtteil von Gera, in Lusan, so Claudius Oleszak. „Wir stehen aber nicht nur für Lusan, wir stehen auch für ganz Gera. Es lohnt sich in Gera zu wohnen und so freuen wir uns, gerade ein solches bedeutsames sportliches Ereignis von bundesdeutschem Rang, welches von einem Geraer Verein ausgerichtet wird, mit zu unterstützen“, betonte der Unternehmensvertreter und wünschte allen Teilnehmer viel Erfolg und den Organisatoren ein gutes Gelingen der Tour.