Tour Info 2009

U11m+w, U13m+w, U15w

Tour Info 2009

Die stetig zunehmenden Teilnehmerzahlen von der Premiere vor sechs Jahren bis zur letztjährigen Auflage haben gezeigt, dass sich die “Ostthüringen Tour” bundesweit einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Gerade für den jüngsten Radsportnachwuchs hat sich dieses Ostthüringer Radsporthighlight zu einem Gradmesser für den leistungssportlichen Anspruch im deutschen Radsport erwiesen. Dabei loben die Teilnehmer die Überprüfung der Vielseitigkeit im Ausbildungsstand bei den Sportlern, angefangen von kurzen Strecken beim Prolog in Gera, über den Test im Umgang mit dem Rennrad beim Geschicklichkeitsfahren im Areal der Geraer Radrennbahn und die Schnelligkeit beim Zeitfahren und Rundstreckenrennen in Silbitz bis hin zum anspruchsvollen Kurs beim Straßenrennen in Greiz, wo kämpferischer Einsatz und Siegeswille gefragt sind.

Wir als Initiatoren und Organisatoren können feststellen, dass bei den Teilnehmern das Festhalten an traditionellen Elementen der Tour ein positives Echo findet. Dazu zählen die drei Etappenorte, die drei Altersklassen (U11 m+w, U13 m+w, U15 wbl.), wie auch die Gestaltung des Rahmenprogramms für die Sportler und nicht zuletzt die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch für die Betreuer.

Zu den Neuerungen der Ostthüringen Tour 2009 zählt die Trennung der Altersklassen U11 und U13 nach männlichen und weiblichen Startern, was den Mädchen und Jungen die Möglichkeit gibt, ihre Kräfte unter gleichen Bedingungen zu messen. Das weiße Trikot erhält künftig nach jeder Etappe der jeweils Führende des jüngeren Jahrgangs seiner Altersklasse.

Unverändert bleiben der Austragungsmodus mit Platz-Punkt-Wertung zur Vergabe der Führungstrikots bei Etappen- und Gesamtsiegerehrungen, sowie das bewährte Prinzip, keine Teamwertungen auszuschreiben, um auch kleineren Vereinen und Einzelstartern die Teilnahme zu ermöglichen.