Tour de France des Radsportnachwuchses – 28.10.2009

U11m+w, U13m+w, U15w

Tour de France des Radsportnachwuchses – 28.10.2009

Am Dienstagabend im Erfurter Kaisersaal mit dem “Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein” geehrt, erhielt der SSV Gera 1990 einen Tag später, anlässlich des traditionellen Treffens der Sponsoren und Förderer der Ostthüringen Tour, Lob und Anerkennung für eine bundesweit einmalige Mehr-Etappenfahrt für den jüngsten Radsportnachwuchs, die mit der Teilnahme von zwei Starterinnen aus den Niederlanden in diesem Jahr sogar ein internationales Flair erhalten hatte. “Die Ostthüringen Tour ist die Tour de France des Radsportnachwuchses”, scherzte Gerald Mortag, Vorsitzender des Förderkreises Radsport Gera, der sich besonders beeindruckend zeigte über das positive Feedback seitens der Sponsoren und Förderer.

Die Vorbereitung der 8. Ostthüringen Tour, die vom 23. bis 25. April 2010 zur Austragung kommen wird, hat bereits begonnen. SSV-Präsident Wolfgang Reichert wertete als Tour-Gesamtleiter den großen Zuspruch zum Treffen der Sponsoren und Förderer als Motivationsschub um diese Nachwuchs-Rundfahrt noch attraktiver zu machen. Beeindruckt zeigte sich auch Dr. Edgar Krötenheerdt, Geschäftsführer der MCS Management & Computer Systems GmbH: “So viele waren wir noch nie. Unser Engagement für dieses sportliche Highlight begründet sich einfach darauf, dass es aus unserer Sicht eine hervorragende Sache ist, die vom SSV Gera für den Radsportnachwuchs organisiert wird und von Jahr zu Jahr an Qualität gewinnt.”

Dass Größen des Radsports Interesse am Nachwuchs zeigen, davon dokumentiert auch die Ostthüringen Tour. Mit Tina Liebig und Eric Baumann übernehmen zwei Geraer Radprofis die Patenschaft für die aktiven Teilnehmer an der Tour. In diesem Jahr war André Greipel in die Otto-Dix-Stadt gekommen und erzählte davon, wie es bei ihm mit dem Radsport angefangen hatte. Was zu diesem Zeitpunkt noch keiner wusste, dass mit ihm der erfolgreichste deutsche Radprofi 2009 bei der Ostthüringen Tour vor Ort war.

Die stetig wachsende Anzahl von Aktiven und teilnehmenden Vereinen an der Mehr-Etappenfahrt lässt auf ein immer weiter wachsendes Interesse unter den Radsportvereinen des Bundes Deutscher Radfahrer schließen.

Wenn Trainer, Betreuer und Sportler die hohe sportliche sowie organisatorische Qualität der Ostthüringen Tour loben, so bezieht sich das vor allem auf das eigene Erleben. Nun gibt es die Möglichkeit, mittels einer DVD sich selbst ein Bild zu machen, über die Organisation und darüber, was von den aktiven Teilnehmern beim Prolog und den folgenden drei Etappen abverlangt wird. Im Mittelpunkt stehen die Anstrengungen der aktiven Radsportler in ihrem Kampf um Siege und Platzierungen sowie ihr Ringen um den Erwerb der begehrten Wertungstrikots in den jeweiligen Altersklassen, getrennt nach Mädchen und Jungen. Erstmals vorgestellt wurde die von Chris Böhme, Justinfilms, erstellte Dokumentation auf dem Treffen der Sponsoren und Förderern.
Interessenten können die DVD direkt bestellen über www.justinfilms.de