Ostthüringen Tour schon 2009 international – 03.04.2009

U11m+w, U13m+w, U15w

Ostthüringen Tour schon 2009 international – 03.04.2009

In vier Wochen erfolgt der Startschuss für die 7. Auflage der Ostthüringen Tour. Bisher haben 197 Aktive aus 43 Vereinen gemeldet. Damit kündet sich erneut ein Teilnehmerrekord an. Tour-Gesamtleiter Wolfgang Reichert zeigt sich zuversichtlich, dass die 200er Grenze überschritten wird. “Wir warten in diesem Jahr mit zahlreichen Neuerungen auf, die die Tour für den jüngsten bundesdeutschen Radsportnachwuchs noch attraktiver werden lässt. Motivierend für die Teilnehmer wird die Trennung zwischen männlichen und weiblichen Startern in den Altersklassen U11 und U13 sein. Die Aktiven starten mit schwarzen bzw. roten Startnummern, die die Internetaufschrift www.ostthueringentour.de tragen. Jeder kann dann seine Startnummer als Souvenir mit nach Hause nehmen. Auch die Gestaltung der Pokale hat sich geändert. So ziert das Ostthüringen Tour-Logo jeden der Pokale”, so Wolfgang Reichert.

Kleine Änderungen wird es auch im Streckenverlauf beim Straßenrennen in Greiz geben. Die Bewältigung der “Liebsfrau”, als abschließende Herausforderung bei dieser Tour, wird den Teilnehmern aber nicht erspart bleiben.

Ein Novum der Tour in diesem Jahr ist der sich anbahnende internationale Charakter. “Wir haben schon seit längerem darüber nachgedacht, auch Sportlern aus anderen europäischen Staaten die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben. Konkret vorgenommen hatten wird uns das für die 8. Auflage 2010. Mit der Meldung von zwei niederländischen Vereinen wird die Ostthüringen Tour nun schon in diesem Jahr international. Und das ist gut so”, berichtet der Tour-Gesamtleiter. Allerdings müssen sich die Organisatoren um die Unterbringung der Niederländer nicht kümmern. Sie reisen, wie auch anders, mit dem Wohnmobil an.

Wie schon in den Vorjahren werden die meisten Teilnehmer in der U13 männlich erwartet. Bisher wurden 85 Fahrer gemeldet, damit erhöht sich bei den Jungs dieser Altersklasse die Anzahl der Rennen beim Prolog auf drei.

Gesichert ist der Etat für die Rundfahrt. Nachdem im Februar bereits die ersten Verträge unterzeichnet wurden, konnten nun weitere Vereinbarungen vertraglich festgeschrieben werden. Während des am Freitag durchgeführten Pressegespräches unterzeichnete Wolfgang Reichert die Verträge mit der MCS Management & Computer Systems GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Edgar Krötenheerdt, mit der Bernert & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbH, vertreten durch die Niederlassungsleiterin Eva-Maria Spindler, mit der BFR Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, vertreten durch die Geschäftsführerin Jana Bardohn und mit Peter Zill, Geschäftsführer der SV SparkassenVersicherung Peter Zill. Zu den Förderern zählt auch die Zeitungsgruppe Thüringen GmbH & Co.KG.