Letzte VorOrt-Absprachen getroffen – 11.04.2016

U11m+w, U13m+w, U15w

Letzte VorOrt-Absprachen getroffen – 11.04.2016

„Wir haben alles im Griff“, so das Fazit der heutigen Ortsbegehung in Silbitz. Am Vormittag trafen sich Vertreter des Organisationsbüros der Ostthüringen Tour mit Verantwortlichen der Verwaltungsgemeinschaft Heideland-Elstertal-Schkölen, um sich über den Vorbereitungsstand für die beiden Etappen am 23. April 2016 in Silbitz zu informieren. Gleichzeitig wurden letzte Absprachen mit Vertretern der Silbitz Group GmbH getroffen.

Zum Termin vor Ort waren gekommen: Bürgermeister der Gemeinde Silbitz Silvio Mahl, Fachkraft für Arbeit und Sicherheit Silbitz Group Daniel Meißner, Personalleiter Silbitz Group Christian Blödner, Oberbrandmeister Klaus Steiniger, Streckenverantwortlicher Hilmar Schmidt, Leiter des Aufbaustabs Frank Metzner, PHM Torsten Hering, PHM Fred Korbanek sowie Claudia Kertscher, Ordnungsamt der VG.

Silbitz ist, mit kurzer Unterbrechung infolge von Baumaßnahmen, seit 2004 Etappenort bei der Ostthüringen Tour. Seit 2014 werden dort gleich zwei Etappen ausgetragen, die 1. Etappe als Geschicklichkeitsfahren für die Altersklassen U11 und U13 sowie als Zeitfahren für die U15-Schülerinnen und am Samstagnachmittag die 2. Etappe als Rundstreckenrennen für alle.

„Wir sehen keine Probleme, die den Verlauf der Radsportveranstaltung beeinträchtigen könnten. Vielleicht abgesehen vom Wetter, worauf wir aber keinen Einfluss haben“, meint PHM Torsten Hering. Trotz der zahlreichen Veranstaltungen im Umland von Silbitz wird die Polizei Präsenz zeigen. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren sorgen als Steckenposten für einen reibungslosen Ablauf der Rennen wie auch für die Sicherheit der Aktiven.