GWB Elstertal steht für Verlässlichkeit und Berechenbarkeit – 20.03.2012

U11m+w, U13m+w, U15w

GWB Elstertal steht für Verlässlichkeit und Berechenbarkeit – 20.03.2012

Auch bei der 10. Ostthüringen Tour kann der SSV Gera 1990 e.V. auf das Engagement der GWB Elstertal Geraer Wohnungsbaugesellschaft mbH bauen. Eine entsprechende vertragliche Vereinbarung unterzeichneten am 19. März 2012 GWB-Geschäftsführer Ralf Schekira und SSV-Präsident und Tour-Gesamtleiter Wolfgang Reichert.

Es war nicht das erste Mal, dass in einem der Geschäftsräume der Sparkasse Gera-Greiz in der Schloßstraße 11 Sponsorenverträge für die Ostthüringen Tour unterzeichnet wurden. Dennoch zeigte sich Wolfgang Reichert etwas überrascht, dass sich Ralf Schekira für diesen Ort entschieden hatte. „Eigentlich hätten wir ja zum Sponsor gehen müssen, statt ihn zur Vertragsunterzeichnung zu uns zu bestellen“, scherzte der SSV-Präsident. Kein Problem schien Ralf Schekira mit der Ortswahl zu haben. Sie sei eher ihm geschuldet, da er zum offiziellen Termin der Vertragsunterzeichnungen am 20. März verhindert ist, aber die Unterzeichnung gern selbst vornehmen wollte.

„Dass wir in diesem Jahr das 10-jährige Tor-Jubiläum begehen können, liegt auch darin begründet, dass es Sponsoren und Förderer gab und gibt, die sich von Beginn an für dieses Nachwuchs-Radsporthighlight begeistern konnten. Was wir als Organisatoren brauchen, ist Verlässlichkeit und Berechenbarkeit, was gerade die finanzielle Unterstützung betrifft. Nur so war es möglich, die Ostthüringen Tour seit 2003 alljährlich wieder ins Laufen zu bringen. Einer dieser zuverlässigen Partner ist die GWB Elstertal“, würdigte Wolfgang Reichert das Unternehmensengagement.

Ein besonderer Dank ging an Ralf Schekira, der letztmalig seine Unterschrift als GWB-Geschäftsführer unter einen Sponsorenvertrag für die Ostthüringen Tour setzte. Im Sommer 2012 übernimmt er die technische Geschäftsführung der WBG Nürnberg Gruppe.

Wolfgang Reichert ließ keinen Zweifel daran, dass er auch unter einer neuen Geschäftsführung auf ein wohlwollendes Engagement der GWB Elstertal hofft.

„Als wir im September 2002 an Ralf Schekira mit der Bitte herangetreten waren, uns bei der Ausrichtung der Ostthüringen Tour zu unterstützen, zögerte er nicht lange. Bereits nach dem ersten Gespräch stand für uns fest, dass es gelungen war, ihn von unserer Idee überzeugt zu haben“, erinnert sich Wolfgang Reichert.

„Angetreten mit dem Motto: ‘professionell, sportlich, hochwertig’, konnte ich über die Jahre mit verfolgen, dass es sich dabei nicht um leere Worte seitens der Organisatoren handelte, sondern um ein gelebtes Engagement der zahlreichen Ehrenamtlichen, die es einfach verstehen, die Ostthüringen Tour zu einem wirklichen Highlight für den jüngsten Radsport-Nachwuchs in ganz Deutschland zu entwickeln und sogar über die Grenzen hinaus. Die Begeisterung bei den Wettbewerben und die Freude, ja manchmal sogar auch Freudentränen bei den Siegerehrungen, die ich miterleben konnte, waren für mich immer Bestätigung dafür, dass unsere Förderung bei der Ostthüringen Tour gut angelegt ist“, so Ralf Schekira.

Neben der finanziellen Förderung durch das Tochterunternehmen der Stadtwerke Gera verstärken Auszubildende der GWB Elstertal auch das Aufbauteam am Etappenort Gera.