Gelbes Führungstrikot der U13w neu vergeben – 06.04.2016

U11m+w, U13m+w, U15w

Gelbes Führungstrikot der U13w neu vergeben – 06.04.2016

Mit dem BEK Autohaus hat der SSV Gera 1990 e.V. einen langjährigen Partner an der Seite, der sich besonders bei der logistischen Absicherung bei der Ostthüringen Tour einbringt. Speziell im Vorjahr wurden die bereitgestellten Fahrzeuge im Unternehmens- und OTT-Layout unter dem Slogan „Wir drehen am Rad!“ zu einem echten Hingucker für Teilnehmer und Besucher an den drei Wettkampforten Gera, Silbitz und Münchenbernsdorf.

Bei der 14. Tourauflage legt das Autohaus nun kräftig zu und erweitert sein Engagement über die Bereitstellung von Fahrzeugen hinaus mit einem vierstelligen Spendenaufkommen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten heute Vormittag SSV-Präsident Olaf Albrecht und Verkaufsleiter Thomas Klomke im Autohaus der BEK Autogruppe in der Geraer Keplerstraße.

Bereits im Verlauf der Gespräche über den Fahrzeugeinsatz für die 14. Ostthüringen Tour gab es Hinweise darauf, dass sich das Unternehmen verstärkt in die Förderung der Veranstaltung für den Radsportnachwuchs einbringen möchte. „Es bedurfte nur weniger Worte gegenüber der Geschäftsleitung, die sich sofort bereiterklärte, als Förderer für das Gelbe Führungstrikot in der Altersklasse U13w einzuspringen“, meinte Lucas Schädlich, Verantwortlicher für den Einsatz der Fahrzeuge bei der Ostthüringen Tour, der die Vorgespräche zur Erarbeitung des Sponsorenvertrages führte.

Olaf Albrecht bedankte sich für die Förderung der Ostthüringen Tour und betonte, dass damit nicht nur die Leistungen und das Engagement des Geraer Radsportvereins eine Würdigung erhalten, sondern es sei auch ein Zugewinn für das Image der Etappenorte.

Für die 14. Ostthüringen Tour haben sich in den Altersklassen U11m+w, U13m+w und U15w 307 Lizenzsportler angesagt, zusätzlich bereits 18 Starterinnen und Starter für den Kids-Cup. „Organisatorisch stoßen wir langsam an unsere Grenzen. Mit den derzeit 379 Anmeldungen für die vier Quartiere sind wir fast an der Grenze des Möglichen angekommen“, so die sportliche Leiterin der Ostthüringen Tour Heike Schramm. Sie rechnet, wie schon in den Vorjahren, mit interessanten und spannenden Wettkämpfen. Gute Chancen sieht die Geraer U15-Trainerin auch für die Starter ihres Vereins. So traut sie durchaus Lara Wolf (U11w), Lucas Küfner (U13m), Lena-Fabienne Franke (U15w), wie auch Julia Schäfer, Leonie Plötner und Stella Müller (alle U13w) eine Platzierung unter den Top-Ten zu. Im Vorjahr gewann Anne Sprigode die Tour in der U15w und beendete die Radsportsaison 2015 als dreifache Deutsche Meisterin.

2014 gab es durch Lucas Küfner, damals U11m, den ersten Gesamtsieg für den gastgebenden SSV Gera. Im Vorjahr belegte der Schützling von SSV-Trainer Lucas Schädlich im ersten U13-Jahr im Tour-Gesamtklassement Platz acht und in diesem Jahr könnte er nun in der U13m wieder ganz oben stehen. „Wenn er gesund ist und nicht wie im Vorjahr von einer Pollenallergie geplagt wird, sehe ich ihn schon in der Favoritenrolle“, zeigt sich sein Trainer Lucas Schädlich optimistisch.