Für Joseline und Christian ein Auftakt nach Maß – 24.04.2009

U11m+w, U13m+w, U15w

Für Joseline und Christian ein Auftakt nach Maß – 24.04.2009

Gleich zwei Trikots vereinnahmten die Schützlinge von SSV-Trainer Rolf Riemann zum Auftakt der 7. Ostthüringen Tour. Während in der U13 weiblich Joseline Oeser den Sprung auf das oberste Treppchen schaffte, brillierte in der U13 männlich Christian Pesch. Mit 23 Zählern sicherte sich die 10-jährige Geraerin nach acht Runden souverän den Sieg im Kriterium. Auf den Plätzen zwei und drei folgten mit 13 Wertungspunkten Hanne Schurig vom RSC Jena und Nina Döring vom RC Blau-Gelb Langenhagen, die es auf zehn Punkte brachte. Nur knapp mit neun Zählern folgte auf Rang vier Franziska Klatt vom 1. RSV 1886 Greiz.

Für Christian Pesch hieß es, den 600 m Rundkurs 12mal zu umrunden. Mit dem Sieg im Schlussspurt machte er dann seinen Erfolg beim Kriterium/1 perfekt. Mit 21 Punkten verwies er Moritz Meißner (12 P.) vom RSC Cottbus auf Platz zwei. Rang drei ging an Phillip Lintzel (8 P.) vom TSV 1891 Breitenworbis.

Freude auch bei SSV-Trainerin und Leiterin der Ostthüringen Tour Dr. Kerstin Riemann. Ihr Schützling Laura Sell erkämpfte sich beim Rundstreckenrennen über acht Runden in der U11 weiblich, hinter Josefine Heinemann vom RSC Jena und vor der Greizerin Yaren Meister einen beachtlichen zweiten Platz. Der Geraer Janis Peter verfehlte mit Rang vier beim Ausscheidungsfahren in der U11 männlich nur knapp einen der begehrten Treppchenplätze.
Damit erzielten die Gastgeber der Ostthüringen Tour, der SSV Gera 1990 und der 1. RSV 1886 Greiz, vier Podestplätze und zwei vierte Ränge.

Gut in Tritt auch die Starter vom RSV Finsterwalde, die in der U11 männlich beim Ausscheidungsfahren durch Franz Timmermann und beim Ausscheidungsfahren in der U13 männlich durch Nik Schröter siegreich waren.

Erfolgreich beim Kriterium in der U11 männlich war Juri Hollmann vom BRC Zugvogel Berlin. Beim Kriterium/2 in der U13 männlich sicherte sich Leo Appelt vom RC Blau-Gelb Langenhagen Platz eins. Erfolgreich beim Prolog der U15 weiblich waren auch die Gäste aus Holland. Während sich Anouk Rijff vom TWC de Kempen im Ausscheidungsfahren erfolgreich durchsetzen konnte, trug sich Ilse Miltenburg vom JvR de Batauwers Tiel beim Kriterium mit zehn Wertungspunkten auf Platz drei in die Ergebnisliste ein. Der Sieg ging hier mit Jenifer Jurisch an den RK Endspurt Cottbus.

Den Sieg beim Rundstreckenrennen in der U13 weiblich konnte die Vorjahres-Tourgesamtsiegerin in der U11, Monique Winkelblech vom RC Bellheim feiern.