Entscheidungen fallen beim Zeitfahren und Rundstreckenrennen – 22.04.2009

U11m+w, U13m+w, U15w

Entscheidungen fallen beim Zeitfahren und Rundstreckenrennen – 22.04.2009

Fünf Stunden Radsport live erleben die Bewohner von und um Silbitz am 25. April 2009. In ihrer 7. Auflage macht die Ostthüringen Tour das sechste Mal Station in Silbitz. Über 200 Radsportler im Alter zwischen acht und zwölf Jahren aus dem gesamten Bundesgebiet wetteifern auf dem 4 km langen Rundkurs um Sieg und Platzierungen sowie um die begehrten Führungstrikots.

Noch bevor die Radsportlerinnen und Radsportler der U11 und U13 zur 2. Etappe an den Start gehen, nehmen die Schülerinnen beim Zeitfahren über eine Runde ab 13.30 Uhr den Kurs über Tauchlitz mit Start und Ziel vor dem Werkseingang zur Silbitz Guss GmbH unter ihre schmalen Rennradreifen.

Den offiziellen Startschuss für das Rundstreckenrennen gibt Dr. Wolfgang Maruschky, Geschäftsführer der Silbitz Guss GmbH, um 15.00 Uhr. Das Rennen beginnt mit der U13 männlich, die den Kurs vier Mal zu bewältigen hat, gefolgt von der U11 männlich, die drei Runden absolviert. Gemeinsam am Start, aber getrennt gewertet, die Aktiven der U11 weiblich und U13 weiblich. Für sie endet das Rennen ebenfalls nach drei Runden. Den Abschluss bilden die Schülerinnen, bei denen nach vier Runden die Sieger, Platzierten und Trikotträger feststehen.

Nach dem Prolog in der Otto-Dix-Stadt Gera, zum Auftakt der Ostthüringen Tour am Freitag und dem Geschicklichkeitsfahren am Samstagvormittag, bildet dieser doch flache Rundkurs für die jungen Radsportler eine gute Gelegenheit, ihre Sprintschnelligkeit zu testen, bevor es am Sonntag dann zum bergigen Straßenrennen nach Greiz geht, wo sie sich dem Anstieg der “Liebsfrau” stellen müssen.

Am Start in Silbitz sind aber nicht nur lizenzierte Sportler. Für Anfänger und Kinder aus den umliegenden Schulen besteht die Möglichkeit, ihr Können bei der Kleinen Friedensfahrt zu testen. Der Startschuss für sie erfolgt um 14.30 Uhr. Urkunden und Sachpreise gibt es bei der Siegerehrung gegen 14.50 Uhr.

Ein besonderer Dank der Organisatoren geht an die Silbitz Guss GmbH, als einer der Tour-Hauptsponsoren, wie auch an die Freiwillige Feuerwehr Crossen für die Absicherung der Strecke und dem Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Gera-Stadt für die medizinische Betreuung.

Im Zusammenhang mit der Ostthüringen Tour kommt es am 25. April 2009 in der Zeit zwischen 12.00 Uhr und 18.00 Uhr in den Zufahrten wie in den Ortslagen von Silbitz und Tauchlitz zu Einschränkungen im Straßenverkehr. Die Strecke ist in Rennrichtung befahrbar, den Hinweisen der Ordnungskräfte ist aber unbedingt Folge zu leisten. Die Organisatoren bitten dafür um Verständnis.