Christian Carius zeigt großes Interesse – 31.01.2013

U11m+w, U13m+w, U15w

Christian Carius zeigt großes Interesse – 31.01.2013

Thüringens Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr Christian Carius besuchte die kreisfreie Stadt Gera und führte ein Pressegespräch zu aktuellen Themen und Perspektiven der Ostthüringer Bau- und Verkehrspolitik. Während seines Geraer Aufenthaltes kam es zu einem Treffen mit Vertretern des Organisationsteams der Ostthüringen Tour. Initiiert wurde die Begegnung durch Geras Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn, die im Rahmen der 11. Ostthüringen Tour für den Austragungsort Gera am 26. April 2013 die Schirmherrschaft übernimmt.

Der Präsident des ausrichtenden Vereins SSV Gera 1990 e.V. und Tourgesamtleiter Wolfgang Reichert bedankte sich bei dem Minister für die wohlwollende finanzielle Förderung der Jubiläumstour im Vorjahr. Neben der Erinnerungsurkunde und einer DVD von der 10. Ostthüringen Tour überreichte Wolfgang Reichert dem Minister eine Präsentations- und Dokumentationsmappe zum diesjährigen Nachwuchs-Radsporthighlight, welches vom 26. bis 28. April 2013 in Gera, Silbitz und Münchenbernsdorf zur Austragung kommt.

Die stetig anwachsende Zahl der Aktiven sowie der teilnehmenden Vereine wertete Wolfgang Reichert als eine deutliches Signal für das wachsende Interesse des bundesdeutschen Radsportnachwuchses, nach Ostthüringen zu kommen. Gleichzeitig verwies er aber auch darauf, dass ohne Förderung weder eine solche Mehr-Tages-Veranstaltung über Jahre hinweg Bestand haben kann und schon gar nicht auf einem steten höheren qualitativen Niveau, wie es bei der Ostthüringen Tour der Fall ist.

Ein entsprechender Antrag auf finanzielle Förderung für die 11. Auflage der bundesweit in ihrer Art einzigen Mehrtages-Veranstaltung für den jüngsten Radsportnachwuchs wurde durch Wolfgang Reichert an Minister Christian Carius überreicht, mit der Bitte auf eine wohlwollende Prüfung.

Zu den Förderern der Ostthüringen Tour zählt auch die Präsidentin des Thüringer Landtages, um deren Pokal beim Jedermann-Rennen am 28. April 2013 in Münchenbernsdorf gekämpft wird. Geras Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn würdigte das Engagement des Geraer Radsportvereins und verwies auf die Leitlinien der Stadtentwicklung, in der sich Gera auch als Sportstadt wiederfindet und die auch Aussagen zur Unterstützung sportlicher und sportgesellschaftlicher Höhepunkte sowie nationaler und internationaler Wettkämpfe enthält. Die Ostthüringen Tour wie auch die Internationale Thüringen Rundfahrt der Frauen seien dabei wichtige Sporthighlights, so die Oberbürgermeisterin, die zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Stadt beitragen und somit auch wesentliche Marketingziele für die Ostthüringer Metropole darstellen.

Das Interesse von Christian Carius galt aber nicht nur der Ostthüringen Tour. Fragen zur Entwicklung des Radsports in Gera, wie der Nachwuchsentwicklung sowie den dafür notwendigen Rahmenbedingungen, darunter auch das Projekt Radrennbahn, waren ebenso Inhalt des Gespräches wie auch der Profiradsport aus Sicht des Vereins.