Attacken, Ausreißer und Sprints auf der 2. Etappe in Silbitz – 05.03.2018

U11m+w, U13m+w, U15w

Attacken, Ausreißer und Sprints auf der 2. Etappe in Silbitz – 05.03.2018

In Silbitz werden am Samstagnachmittag für alle Altersklassen die Rundstreckenrennen als 2. Etappe der Ostthüringen Tour durchgeführt.

Auf die Aktiven wartet eine 3,7 km lange, windanfällige und mit zwei Spitzkehren versehene Runde, die altersklassengerecht zwei- bis sechsmal vor ihnen liegt. Vom Start in der Dr.-Maruschky-Straße geht es auf einem leicht welligen Höhenprofil über Tauchlitz wieder zurück nach Silbitz.

Die Straßenbauarbeiten aus dem vergangenen Jahr sind inzwischen abgeschlossen, so dass wir 2018 planmäßig wieder am gesamten Samstag in Silbitz zu Gast sein können.

Eine besondere Herausforderung für die jungen Radsportler stellen die großen Starterfelder dar, in denen sie sich durchsetzen müssen, um bestmögliche Punkte für die Gesamtwertung zu erringen. Für die meisten wird das eine ganz neue Erfahrung. Das größte Teilnehmerfeld wird bei den U13-Jungs mit ca. 115 Teilnehmern erwartet.

Die Etappensieger auf der 2. Etappe im vergangenen Jahr 2017, damals auf der verkürzten Runde im Hermsdorfer Gewerbegebiet, waren Lisa Marie Meinecke (U11w, RSV Osterweddingen), Attila Höfig (U11m, RSV AC Leipzig), Camille Krieger (U13w, Road Team Val de Moder), Rupert Kratzsch (U13m, RSV AC Leipzig), Richard Leu (U13m, Templiner SV) und Liv Kaja Baacke (U15w, RSG Augsburg).