Antonia Liehm und Maraike Lange am erfolgreichsten – 28.04.2013

U11m+w, U13m+w, U15w

Antonia Liehm und Maraike Lange am erfolgreichsten – 28.04.2013

Bei der diesjährigen Ostthüringen Tour gab es erneut eine Ehrung für die besten Geraer Sportler in den einzelnen Altersklassen. Geehrt wurden am Ende der Tour bei der Gesamtsiegerehrung die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler jeweils mit dem Weißen Trikot der WBG UNION eG, dazu gab es einen Pokal und ein Sachgeschenk. Die Ehrung erfolgte bei der Gesamtsiegerehrung und wurde vorgenommen vom Vorstand der WBG UNION eG, Thomas Fritz, der Präsidentin des Thüringer Landtages, Birgit Diezel, dem Präsidenten des Thüringer Radsport-Verbandes, Uwe Jahn, und dem Tourgesamtleiter und Präsident des gastgebenden SSV Gera 1990, Wolfgang Reichert.

Insgesamt hatte der SSV Gera 20 Aktive an den Start geschickt, soviel wie kein anderer Verein. Auch wenn es in diesem Jahr mit einem der Podestplätze in der Gesamtwertung für den SSV Gera nicht geklappt hatte, kann der Ausrichter dennoch mit den gezeigten Leistungen seiner Aktiven zufrieden sein.

Herausragend dabei die Leistung von Maraike Lange in der u15w, die mit Rang vier im Gesamtklassement nur knapp den Sprung aufs Gesamtsiegerpodest verfehlte. Der Schützling von SSV-Trainerin Heike Schramm sicherte sich im Kriterium beim Prolog im Geraer Hofwiesenpark Platz zwei, wie auch beim Rundstreckenrennen in Silbitz. Im Kampf gegen die Uhr bei beim Einzelzeitfahren fuhr sie die zehntschnellste Zeit und das abschließende Straßenrennen beendete sie auf Rang vier. Die um ein Jahr jüngere Vanessa Leske kam auf Platz elf.

Für einen Podestplatz am Ende der Tour hat es in der u13 nicht gereicht, dennoch kann SSV-Trainer Lucas Schädlich mit den Leistungen seiner Schützlinge zufrieden sein. Am Ende wurde es sogar eng, als es um die Platzierungen der SSV-Sportler in der u13m ging. Die Ehrung für den erfolgreichsten Geraer Sportler ging an Domenik Wolf mit Gesamtplatz 15. Beim Prolog siegte er im Rundstreckenrennen. Beim Geschicklichkeitsfahren reichte es zwar nur zu Rang 51, er legte dann beim Rundstreckenrennen mit Platz 12 noch einmal zu und kam als 15. beim Straßenrennen ins Ziel. Ihm dicht am Hinterrad seine Trainingskameraden Paul Weiß (17.), Moritz Adam (18.), Nico Kirsche (20.) und Luke Wilk (21.).

Lena-Fabienne Franke beendete die Ostthüringen Tour in der u13w auf Gesamtplatz 13. Beim Rundstreckenrennen im Prolog auf Rang vier, platzierte sie sich auf den nachfolgenden drei Etappen auf den Rängen 18, 10 und 14. Anna Liehm kam auf Gesamtplatz 16.

Im Prolog beim Rundstreckenrennen sowie beim Rundstreckenrennen in Silbitz jeweils auf Platz sechs sowie Rang sieben beim Geschicklichkeitsfahren und einem beachtlichen vierten Platz beim Straßenrennen, sicherte sich Antonia Liehm als beste Geraerin in der u11w Gesamtrang sechs. Sie konnte sich über einen Sachpreis freuen.

In der u11m ging das Weiße Trikot an Lucas Küfner. Im Gesamtergebnis wird er auf Rang 21 geführt.

Auch wenn sich die gezeigten Leistungen nicht immer in vorderen Platzierungen ausdrücken, sei dennoch angemerkt, dass die Ehrung vor allem auch an Aktive des jeweils jüngeren Jahrgangs gingen. Besonders deutlich zeigt sich dies in der u13m: Domenik Wolf, Paul Weiß, Moritz Adam, Nico Kirsche und Lena-Fabienne Franke. Hinzu kommt das beachtliche Starterfeld in der u13m mit 103 Aktiven. Davon gehörten 42 dem jüngeren Jahrgang an, der dann im nächsten Jahr bei der 12. Ostthüringen Tour erneut um die Punkte für den Gesamtsieg kämpfen kann.