13. Auflage im Visier – 16.09.2014

U11m+w, U13m+w, U15w

13. Auflage im Visier – 16.09.2014

Es war ein gemütlicher Abend, zu dem Familie Metzner in die „Kaktus-Bar“ geladen hatte. So hatte Heike Metzner keine Mühen gescheut, um das Org-Team der vergangenen 12. und künftigen 13. Ostthüringen Tour köstlich zu verwöhnen. Es zählt zwar nicht zum Ton der Org-Mitglieder, sich selbst zu beweihräuchern, doch verfolgt man das äußerst positive Echo auf die vergangene Veranstaltung, dann darf schon einmal etwas Stolz gezeigt werden.

Doch auch wenn die Geselligkeit an diesem Abend im Vordergrund stand, wurde auch gearbeitet. So galt es, die 12. Auflage noch einmal Revue passieren zu lassen und erste Gedanken für die 13. Auflage zu äußern und zu diskutieren.

Die Mitglieder des Org-Teams waren aufgefordert, nochmals kritisch ihre Funktionsbereiche zu hinterfragen, auf Mängel aufmerksam zu machen, diese zur

Diskussion zu stellen und Schlussfolgerungen abzuleiten. „Nichts ist so gut, dass man es nicht noch besser machen kann!“ – diese Motto durchzieht die gesamte Org-Arbeit seit der Erstauflage im Jahr 2003. So sei auch allen Teilnehmern Dank gesagt, die uns auf Schwachstellen aufmerksam gemacht haben. Nur im gemeinsamen Dialog wird es uns weiter gelingen, die Veranstaltung entsprechend unserer Maßvorgabe „professionell – sportlich – hochwertig“ weiter erfolgreich zu gestalten.

Zurzeit werden die Etappenorte geprüft sowie der Start-/und Zielbereich für den Prolog im Geraer Hofwiesenpark. Auch für die 13. Ostthüringen Tour wollen wir am Bewährten festhalten und eventuell neue Nuancen setzen. Wichtig ist auch die Sicherung des Finanzetats, darunter die Sicherung der Tour-Trikots. Die ungeklärte finanzielle Situation der Stadt Gera sowie die bevorstehenden Insolvenzen von Stadtwerken und GVB lassen auch die Ostthüringen Tour nicht unberührt. Dass sich Sponsoren zurückziehen, ist dabei nichts Neues. Wichtiger ist, dass es in all den Jahren gelungen war, immer wieder neue Sponsoren und Förderer für den Nachwuchsradsport zu begeistern.

Ein besonderer Dank geht deshalb an all die Sponsoren und Förderer, die von Beginn an oder seit mehreren Jahren der Ostthüringen Tour die Treue halten.

In diesem Jahr gab es bereits einige Neuerungen. Verwiesen sei hier auf die neu konstruierte Siegerehrungswand, das frisch gestrichene Siegerpodest, die Rundenanzeige sowie den Einsatz von zwei Sprechern. Bereits jetzt gibt es erste Gedanken, den Blick für die Siegerehrung noch attraktiver zu gestalten. Und wer genau hingeschaut hat, dem werden die Ordner in ihren leuchtenden Westen aufgefallen sein.

Wir freuen uns schon darauf, Euch wieder alle zur 13. Ostthüringen Tour vom 24. bis 26. April 2015 begrüßen zu können.