Tour Information

Start zum Rundstreckenrennen der zweiten Etappe Zur 16. Auflage wird der bundesdeutsche Rad­sport­nach­wuchs vom 27. bis 29. April 2018 wieder über die Straßen Ost­thü­rin­gens in Gera und Umgebung rollen. Unter dem Motto "professionell sportlich hochwertig" gestalten die Organisatoren vom SSV Gera 1990 e.V. dieses Rad­sport­high­light erneut zu einem Erlebnis für alle Teil­neh­mer.

Das ehrenamtliche Org-Team hat bereits seine Arbeit auf­ge­nom­men und ist bei den Planungen der Abläufe und Strecken. Die weiteren sportlichen Details - Prolog am Freitagnachmittag, zwei Etappen am Samstag und Abschlussetappe am Sonntag - werden bekanntgegeben, sobald die Vorbereitungen weiter fortgeschritten sind.

So soll der Prolog für die Nachwuchssportler am ersten Tag wieder auf einem Rundkurs in Gera stattfinden. Es wird diesmal jedoch eine neue Strecke dafür geplant. Am Samstag­vormittag findet das Geschick­lich­keits­fahren der Altersklassen U11 und U13 statt, bevor die U15-Schülerinnen sich beim Einzel­zeit­fahren beweisen. Die zweite Etappe am Nachmittag wird dann als Rund­strecken­rennen für alle Alters­klassen auf dem bewährten Kurs in Silbitz geplant.

Gesamtsiegerehrung in Münchenbernsdorf Die abschließende dritte Etappe bildet das Straßenrennen in Münchenbernsdorf, wo dann im Anschluss die erfolgreichsten Teilnehmer bei der Gesamtsiegerehrung geehrt werden.

Beim Rahmenprogramm halten die Organisatoren an Bewähr­tem fest. So gibt es an jedem Wett­kampf­tag im Vor­pro­gramm den "Kids-Cup" für nicht­lizen­zierte Schul­kinder und auch die beliebten Lauf­rad­rennen für die Kleinsten. Den Tour­ab­schluss bildet dann ein Jeder­mann­rennen am 29. April in München­berns­dorf.

Patenschaften für die Nachwuchssportler übernehmen er­folg­rei­che ehe­ma­lige Geraer Profiradsportler.

12.10.2017 - www.ostthueringentour.de